Projekt-Vorgeschichte

Logo Drehmoment

Eine Erklärung, wie es zu dieser Initiative kam

Das Produktionskunstfestival „Drehmoment“ der Kultur Region Stuttgart fand vom 4.10. bis 28.10.2018 in mehr als 20 Städten der Region Stuttgart statt. In Ditzingen wurde dabei in Kooperation mit der Steinwerkstatt Machmer und der Künstlerin Maike Sander das mehrstufige Projekt „ewig anders“ umgesetzt. Gemeinsam mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern wurde dabei im Projektraum in der Marktstraße 24 eine Projektfläche auf dem städtischen Friedhof Ditzingen strukturiert und in mehreren Workshops umgestaltet.

Seit der Eröffnung am 7.10.2018 bis Ende November 2018  war diese Fläche  mehrfach Veranstaltungsort- und Ausgangsort für Stationen zu den Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft. Dabei hat sich über den Projektzeitraum von sechs Monaten ein Kreis von Interessierten gefunden, der an der Gestaltung sowohl der Projektfläche als auch der Projektinhalte mitgewirkt hat.

Der Ausschuss für Finanzen, Kultur und Soziales des Ditzinger Gemeinderats hat in seiner Sitzung am 3.12.2018 beschlossen, dass die Projektfläche auf dem Friedhof für zunächst die Dauer von einem Jahr erhalten und weiterentwickelt werden soll. Auch der Raum in der Marktstraße kann in dieser Zeit weiter genutzt werden. Das Projekt wird seither im Zuge des bürgerschaftlichen Engagements unter dem Namen „ewig anders Ditzingen“ weitergeführt.